Download case

Welche Vorteile bietet das E-Government


29 Januar 2019 / "Digital City"

eGovernment bietet nicht nur Bürgern und Bürgerinnen große Vorteile, sondern auch der Verwaltung selbst. Welche Vorteile das sind, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

 

Die Bedeutung der Digitalisierung und das Anbieten von Produkten und Services auf transparente, effiziente und benutzerfreundliche Weise gewinnt für alle Organisationen immer mehr an Bedeutung. Natürlich zählen hierzu auch Städte und Gemeinden, die mithilfe von eGovernment ihre Verwaltungsdienste online anbieten und abwickeln können. eGovernment bietet nicht nur Bürgern und Bürgerinnen große Vorteile, sondern auch der Verwaltung selbst. Welche Vorteile das sind, erfahren Sie hier:

 

Vorteile von eGovernment für die Bürger

Durch den täglichen Gebrauch des Internets mit Smartphones und digitalen Diensten, die online angeboten werden, steigt bei Bürgern auch das Bedürfnis ihre Behördengänge online abzuwickeln. Das ist nicht verwunderlich, denn für den Bürger ergeben sich dadurch viele Vorteile. Ein wichtiger Punkt ist, dass mithilfe von eGovernment-Angeboten die Kommunikation zwischen der Verwaltung und dem Bürger verbessert werden kann. Informationen, wie die Öffnungszeiten und die Kosten für bestimmte Formulare, können online selber gefunden und genutzt werden. Generell verbessert sich die Erreichbarkeit, denn Behördengänge können dann ortunabhängig, also beispielsweise von unterwegs, vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus erledigt werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch unnötige Kosten für Parkgebühren oder Bustickets. Bitkom research hat bei einer Umfrage herausgefunden, dass die meisten Menschen knapp 2 Stunden inkl. Anfahrt für einen Behördengang benötigen. Da durch eGovernment viele Abläufe automatisiert und vereinfacht werden, wird die Bearbeitung bestimmter Anliegen auch beschleunigt.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Transparenz, die sich durch eine digitale Verwaltung ergibt. Durch Rückmeldungen und Statusupdates können sich Bürger jederzeit einen Einblick in den aktuellen Status ihrer Prozesse verschaffen und so einzelne Bearbeitungsschritte besser nachverfolgen. Dadurch fühlen sich die Bürger stärker eingebunden, was wiederum das Vertrauen in die öffentliche Verwaltung und die Zufriedenheit mit selbiger stärkt.

 

Vorteile von eGovernment für die Verwaltung

Auch für die Verwaltung selbst ergeben sich viele Vorteile. Durch digitale Services und automatisierte Vorgänge werden sowohl Zeit als auch Geld gespart. Werden mehr Informationen online zur Verfügung gestellt, können die Bürger ihre benötigten Informationen selber finden und die Mitarbeiter der Verwaltung die gewonnene Zeit in andere Aufgaben investieren. Da die Mitarbeiter der Verwaltung alle Informationen zu den Bürgern und Prozessen zentral und übersichtlich an einer Stelle haben, können Fragen und Anliegen viel schneller und qualifizierter beantwortet bzw. bearbeitet werden.
Ein weiterer Vorteil ist, dass Fehler bei der Eingabe vermieden werden können, da die Bürger ihre Daten selber eingeben – somit liegt die Verantwortung über die Richtigkeit der Daten vom Bürger beim Bürger selber. Durch die vorgangsbasierte Bearbeitung von Anliegen und die damit automatisierten Abläufe ergibt sich auch ein schnellerer Prozessdurchlauf. Aber nicht nur die Kommunikation zwischen der Verwaltung und dem Bürger wird verbessert, sondern auch die Kommunikation zwischen den einzelnen Fachbehörden. So kann ein Anliegen, das digital vorliegt, von allen Fachbehörden gesehen und der jeweilige Bearbeitungsstatus nachverfolgt werden. Auch das Image der Stadt kann durch das eGovernment verbessert werden, da Bürger ihre Behördengänge online so einfach und benutzerfreundlich abwickeln können, wie sie es im privaten Sektor kennen.

 

Fazit

Auch wenn eGovernment so viele Vorteile bietet, ist Deutschland weit unter dem europäischen Durchschnitt. Gerade einmal 41% der Bürger nutzen das eGovernment-Angebot in Deutschland. Gründe dafür sind u.a. das mangelnde Online-Angebot der Verwaltung, denn nicht alle Anliegen können komplett online erledigt werden, aber auch, dass viele Online-Angebote gar nicht bekannt sind und an einer erforderlichen Anschaffung zusätzlicher Hardware. Damit das eGovernment bei den Bürgern beliebter wird, müssen die Angebote an die Wünsche und Bedürfnisse der Bürger angepasst und erweitert werden.

 

Am Beispiel der Gemeinde Best können Sie erfahren, welche Vorteile die "Digitalen Bürgerservices" der Verwaltung und den Bürgern der Gemeinde Best gebracht haben. Mehr Informationen in unserer Casestudy: